Festival 2015 >> Freitag, 27.2.2015


20.00 Uhr
Jazzkollektiv Berlin Graupe, Gropper, Arthurs, Mucha, Schröteler Quintett (D, GB, PL)
Philipp Gropper (saxes), Tom Arthurs (tp), Ronny Graupe (g), Max Mucha (b), Daniel Schröteler (dr)
Ist auch der Name dieses noch ungetauften Quintetts etwas sperrig, ihre Musik zielt voll auf die Elf. Und zwar nicht, weil sie verhinderte Fussballer wären, sondern weil auf die Zwölf jeder kann. Lässt man sich das line up dieser Band auf dem Ohrläppchen zergehen, merkt man schon: ein Bassist, der die junge polnische Szene geradezu verkörpert, ein Trompeter, der ein ebenso guter Kuchenbäcker wie Komponist ist, plus diese drei Berliner, da muss man nicht The Rolling Stones heissen.
www.jazzkollektiv.de

21.15 Uhr / 15.00 Uhr öffentliche Probe
Dejan Terzic MELANOIA – Quatour IXI (CH, D, NZ, F)
Luzia von Wyl (comp), Hayden Chisholm (as), Achim Kaufmann (p), Ronny Graupe (g), Dejan Terzic (dr/perc), Régis Huby (vl), Guillaume Roy (vla), Theo Ceccaldi (vl), Atsushi Sakaï (vc)
Die Idee sein Quartett Melanoia um ein Streichensemble zu erweitern ist ein langgehegter Wunsch von Dejan Terzic, der in der Erweiterung des Ensembles eine Vielzahl an Ausdrucksmöglichkeiten sieht. Das französische Streichquartett Quatour IXI besticht schon seit Jahren durch Kontinuität und Einfallsreichtum. Nachdem Terzic bei einer gemeinsamen Produktion in Paris dem jungen Geiger Theo Ceccaldi begegnete, wurde aus dem Wunsch schliesslich ein Plan. Um den in die Tat umzusetzen, fehlte nur noch die junge und talentierte Luzerner Komponistin Luzia von Wyl.
www.dejanterzic.com

22.30 Uhr
Bach Beethoven Brahms (D, NL)
Reinier Baas (g), Benedikt Reising (reeds), Lucien Dubuis (reeds), Fabian Müller (keys), Lionel Friedli (dr)
In diesem brandneuen Quintett treffen drei grosse Bs erstmals aufeinander um nach den Sternen greifen: Bern, Biel und Baas. Der neue Stern am niederländischen Gitarrenhimmel, zwei Berner Gentlemen und die berühmtberüchtigten Bieler Rumpelwichte Friedli und Dubuis bilden das Friday Night Orchestra der Werkstatt. Eine Band die bounced, brutzelt und bald in aller Munde sein wird.
www.benediktreising.com

00.00 Uhr
Capital Soul Sinners

 


Vorverkauf


Jetzt für den Freitag der Jazzwerkstatt 2015 Tickets kaufen